Anwendungsregister

Anbei finden Sie eine Übersicht, in welchen KV-Bereichen welche KV-Connect-Anwendungen möglich sind (Stand November 2016, gültig ab Q1/17):

Kassenärztliche Vereinigung1-ClickAbrechnungeDMPeHKSeKoloskopieDokueDialyseDokusQSeDoku1    eArztbrief5DALE-UV5LDT 3.0 Befund5
eNachricht 2.05ePVS7
Baden-Württemberg  XXXXXXX2  X  X  X  XX
Bayern  XXXXXX  X  X  X  XX
Berlin  XXXXXX2  X  X  X  XX
Brandenburg  XXXXXX2  X  X  X  XX
Bremen  XXXXXXX2  X  X  X  X
Hamburg  XXXXXXX  X  X  X  X
Hessen  XXXX4  X  X  X  X
Niedersachsen  XXXXXXX2  X  X  X  X
Nordrhein  XXXXXX   X  X  X  XX
Mecklenburg-Vorpommern  XXXXXXX2  X  X  X  X
Rheinland-Pfalz  XXXXXX2  X  X  X  X
Saarland  XXXXXX2  X  X  X  X
Sachsen  XX  X  X  X  X
Sachsen-Anhalt  XXXXXX3  X  X  X  X
Schleswig-Holstein  X2  X6  X  X  X
Thüringen  XXXXX2  X  X  X  X
Westfalen-Lippe  XXXXXXX  X  X  X  XX

Legende

1 QS Hörgeräteversorgung von Jugendlichen und Erwachsenen (QSHGV); QS Hörgeräteversorgung von Säuglingen, Kleinkindern und Kindern (QSHGVK); QS  Molekulargenetik (QSMG); QS Kapselendoskopie (QSKE); QS Holmium-Laser-Therapie (QSHLT)
2 NUR QSMG, QSHGV,
QSHGVK und QSKE
3 NUR QSMG und QSHGV

4 NUR QSKE
5 Die Anwendungen eArztbrief, DALE-UV, LDT 3.0 Befund und eNachricht können unabhängig von der Zustimmung der jeweiligen regionalen KV bundesweit eingesetzt werden
6 Die KV Schleswig-Holstein bietet ihren Mitgliedern für die Anwendung eArztbrief alternativ zu KV-Connect den Transport über Safemail an.
7 Die Anwendung ePVS kann unabhängig von der Zustimmung der jeweiligen regionalen KV bundesweit eingesetzt werden, sie ist jedoch abhängig davon, ob sich die Privatärztliche Verrechnungsstelle (PVS) dem Verfahren angeschlossen hat. Die teilnehmenden PVS finden Sie hier.

Weitere Informationen erhalten Sie unter info(at)kv-telematik.de.