Pressemitteilung vom 13.03.2018

magnosco und doctorly gewinnen KV Digital Pitching Day

Berlin, 13. März 2018 – Zwei Startups waren Tagessieger beim ersten KV Digital Pitching Day am 6. März 2018 in Berlin: magnosco mit einem Tool zur Hautkrebsdiagnostik und doctorly, ein cloudbasiertes Praxisverwaltungssystem mit Patientenanbindung. Damit erhalten beide Unternehmen ein direktes Ticket für den Take-off-Finalpitch des KBV-Ideenwettbewerbs „Digitale Ideen für die Zukunftspraxis“. Diese Pitches und die KBV-Zukunftspraxen sollen helfen, digitale Dienste mit einem Mehrwert für Praxen und Patienten zu finden und unter realen Bedingungen im Praxisbetrieb zu testen.

Beim Pitching Day präsentierten sich acht Startups und wurden danach jeweils in drei Expertenrunden zu den Themen Medizin, Technik und Geschäftsmodell befragt. Der finale Abschlusspitch fand vor einer Jury statt, bestehend aus Dr. Andreas Gassen, Vorstandvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Dr. Thomas Kriedel, Mitglied des Vorstands der KBV, und Dr. Florian Fuhrmann, Geschäftsführer der KV Telematik GmbH.

„Es waren sehr gute Produkte und beeindruckende Präsentationen“, betont Gassen und fügt hinzu, „die Entscheidung war schwer, am Ende haben uns aber magnosco und doctorly am meisten überzeugt“. Sein Kollege Kriedel merkt an, „dass die Digitalisierung im Gesundheitswesen weiter voranschreitet. Dieser Pitching Day gab hierzu einen guten Einblick.“

Fuhrmann zeigt sich sehr zufrieden. „Mit KV Digital vernetzen wir beide Seiten – die Startups mit smarten Digitalangeboten auf der einen, sowie die ambulante Versorgung auf der anderen Seite. Zum Wohle einer innovativen Versorgung für Patienten durch Ärzte.“ Neben den Pitching Days bietet KV Digital weitere Formate, wie beispielsweise Workshops, Sprechstunden und Seminare. Startups, die gemeinsam digitale Strategien für die ambulante Versorgung erarbeiten wollen, können sich für den zweiten Pitching Day, der am 23. Mai 2018 in Berlin stattfindet, bewerben. Informationen hierzu unter www.kv-digital.de.

Am 26. September 2018 werden die Sieger des Ideenwettbewerbs beim sogenannten Take-off-Event der KBV gekürt. Die drei Erstplatzierten erhalten ein Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro (1. Platz), 10.000 Euro (2. Platz) und 5.000 Euro (3. Platz). Insgesamt werden bis zu zehn Teilnehmer ausgewählt, um ihr Produkt anschließend in den Zukunftspraxen unter Echtbedingungen testen und evaluieren zu lassen.