Pressemitteilung vom 16.09.2014

Elektronische Arztbriefe direkt aus dem Praxisverwaltungssystem via KV-Connect - schnell und sicher

Berlin, 16. September 2014 - Erstmals können Ärzte direkt aus ihren Praxisverwaltungssystemen (PVS) standardisierte elektronische Arztbriefe (kurz: eArztbrief) via KV-Connect an Kollegen einfach und sicher versenden. Dazu stellt die KV Telematik GmbH den PVS-Herstellern die Spezifikation des eArztbriefs für KV-Connect bereit.

„KV-Connect ist ein besonders geschützter Kommunikationsdienst, über den niedergelassene Ärzte medizinische Daten direkt aus dem Praxisverwaltungssystem versenden“, erklärt Dr. Florian Fuhrmann, Geschäftsführer der KV Telematik GmbH und fügt hinzu „der Austausch ist unabhängig von Hersteller und verwendetem System.“ Dabei besteht für die sensiblen Patientendaten höchste Datensicherheit, da KV-Connect verschlüsselt ist und über das Sichere Netz der Kassenärztlichen Vereinigungen (SNK) läuft.

„Die Vernetzung im Gesundheitswesen unter Wahrung der Datensicherheit ist gerade in vollem Gange. Genau das bietet unser eArztbrief den niedergelassenen Ärzten und Psychotherapeuten, Ärztenetzen sowie Krankenhäusern“, betont Fuhrmann.

Ein großer Vorteil des neuen eArztbriefes ist die Interoperabilität zwischen den verschiedenen PVS. Interoperabel bedeutet, dass die unterschiedlichen Praxissysteme der Ärzte nahtlos beim Austausch der Informationen zusammenarbeiten. Bereits heute ist KV-Connect in allen Praxisverwaltungssystemen implementiert und für die Ärzte nutzbar. Der eArztbrief via KV-Connect steht damit für das PVS jedes Arztes bereit – zum Teil auch unentgeltlich.

Mehr zum eArztbrief