Pressemitteilung vom 27.10.2015

KV Telematik und bvitg ziehen an einem Strang: Gemeinsamer Workshop zum eArztbrief

Berlin, 27. Oktober 2015 – Die elektronische Übermittlung des Arztbriefs ist eine wesentliche Forderung des geplanten E-Health-Gesetzes. Von Anbieterseite steht diesem Konzept nichts mehr im Wege: In einem gemeinsamen Workshop der KV Telematik GmbH (KVTG) und des Bundesverbands Gesundheits-IT – bvitg e.V. werden die Systeme von rund 20 Praxissoftware-Anbietern im November final für den Einsatz vorbereitet.

Ziel des „Interoperabilitätsworkshop eArztbrief“ ist die Sicherstellung des reibungslosen Datenaustauschs zwischen Systemen unterschiedlicher Hersteller mit KV-Connect und den Systemen untereinander. Die eingeladenen Unternehmen haben im Rahmen des KVTG-Audits bereits belegt, dass ihre Lösungen mit KV-Connect kommunizieren können, nun soll der reibungslose Echtstart geprobt werden. Zu diesem Zwecke werden die Unternehmen Test-Arztbriefe erzeugen, die dann untereinander versendet und empfangen werden, um die gegenseitige Kompatibilität unter Beweis zu stellen.

„Als Vertreter der Industrie haben wir naturgemäß ein großes Interesse an einer überzeugenden Einführung des eArztbriefs. Unsere Mitgliedsunternehmen haben sich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt und entsprechend interoperable Lösungen entwickelt. Im Rahmen des gemeinsamen Workshops zum eArztbrief können wir nun unter Beweis stellen, dass diese Lösungen herstellerneutral funktionieren und den eArztbrief auch via KV-Connect hervorragend unterstützen“, erklärt Ekkehard Mittelstaedt, Geschäftsführer des bvitg.

„Durch die Förderung im E-Health-Gesetz unterstützt der Gesetzgeber die elektronische Kommunikation zwischen Ärzten. Via KV-Connect kann dieser elektronische Austausch herstellerunabhängig erfolgen. Dies ist für die tägliche Arbeit in der Praxis wichtig. Zusätzlich zum KVTG-Audit und dem Feldtest mit 700 Ärzten in 26 Arztnetzen wird uns der gemeinsame Workshop mit dem bvitg helfen, den niedergelassenen Ärzten ein funktional einwandfreies System zur Verfügung zu stellen“, erläutert Dr. Florian Fuhrmann, Geschäftsführer der KV Telematik GmbH.

Die Kooperation von KVTG und bvitg sendet darüber hinaus ein positives Signal in Richtung der künftigen Nutzer, stellt sie doch die Bereitschaft aller Beteiligten unter Beweis, das Projekt gemeinschaftlich zum Erfolg zu führen.

Der Workshop findet vom 11.-12. November 2015 in Berlin statt, die Teilnahme ist kostenlos, jedoch ausschließlich Unternehmen vorbehalten, welche das eArztbrief KVTG-Audit für den eArztbrief via KV-Connect erfolgreich absolviert haben.

Mehr zum eArztbrief