Spezifikationen

Das Kommentierungsverfahren für die Spezifikationen läuft über das Partnerportal der KV Telematik GmbH. Bislang wurden folgende Spezifikationen finalisiert und veröffentlicht: eArztbrief, 1-Click-Abrechnung, eDMP, DALE-UV, eNachricht, eKHS, eKoloskopieDoku, eDialyseDoku sowie LDT 3 (Befund), LDT 3 (Auftrag), sQS, ePVS, eTerminservice, Digitale Muster und U-Teilnahme. In diesem Bereich können Sie die Spezifikationen im pdf-Format runterladen. Eine weitere Übersicht über alle Spezifikationen erhalten Sie auf unserem Partnerportal.

Spezifikationen

LDT 3 (Auftrag)

Der Auftrag für eine laboratoriumsmedizinische Untersuchung sollte alle notwendigen Informationen enthalten, die es dem Facharzt ermöglicht, einen qualitativ hochwertigen Befund unter Berücksichtigung aller relevanten Informationen zum Patienten zu erstellen.

LDT 3 (Befund)

Der Anwendungsdienst LDT 3 (Befund) dient der elektronischen Übermittlung von Laborbefunden.

Digitale Muster

Laborüberweisungen (Muster 10) und Anforderungsscheine für Laboruntersuchungen (Muster 10A) können seit dem 1. Juli 2017 auch digital erstellt und ausgetauscht werden (siehe dazu Anlage 2b BMV-Ä). Auf diese Weise wird eine durchgängig digitale Kommunikation zwischen Praxen und Laboren ermöglicht, Medienbrüche beseitigt und die Patientensicherheit verbessert.

MDN (anwendungsübergreifend)

Um dem Versender einer Nachricht den Eingang der Nachricht beim Empfänger anzeigen zu können, werden sogenannte MDNs (Message Disposition Notification) verwendet. In dieser Spezifikation wird der Aufbau und der Umgang mit diesen MDNs anwenungsübergreifend beschrieben.

eArztbrief

Der eArztbrief spezifiziert die Übermittlung von elektronischen Arztbriefen, welche zwischen beliebigen Teilnehmern am Sicheren Netz der KVen versandt werden können. Es wird lediglich ein KV-Connect Zugang sowie ein Software-System benötigt, das den eArztbrief unterstützt.

eDMP

Der Anwendungsdienst eDMP dient der Übermittlung von DMP-Dokumentationen an vorgesehenen Datenannahmestellen und deren Rückantworten über KV-Connect.

DALE-UV

Der Anwendungsdienst DALE-UV dient dem Datenaustausch mit Leistungserbringern in der gesetzlichen Unfallversicherung.

1-Click-Abrechnung

Die 1-Click-Abrechnung beschreibt den elektronischen Versand von Abrechnungsdateien vom Arzt zur jeweiligen KV. Seit Sommer 2014 gibt es eine erweiterte Variante 2.0, bei welcher der Mitversand einer elektronischen Sammelerklärung spezifiziert ist, sowie z.B. die Rückmeldung aus der KV. Ab dem 01.02.2017 wird eine neue Version 1-Click 2.1 der Spezifikation wirksam, die am 05.08.2016 von der KBV veröffentlicht wurde.

eNachricht 2.1

Der Anwendungsdienst eNachricht spezifiziert die Details des Versandes allgemeiner Nachrichten über KV-Connect. Allgemeine Nachrichten sind vorgesehen für Kommunikationsaufgaben, die nicht durch dedizierte KV-Connect Anwendungsdienste unterstützt werden.

eHKS

Der Anwendungsdienst eHKS dient der elektronischen Dokumentation von Hautkrebsscreenings.

eKoloskopieDoku

Der Anwendungsdienst eKoloskopieDoku dient der elektronischen Dokumentation bei Früherkennungskoloskopie (FEK).

eDialyseDoku

Der Anwendungsdienst eDialyseDoku dient der elektronischen Dokumentation der Qualitätssicherung Dialyse gemäß Anlage 1 - 4 der Qualitätssicherungs-Richtlinie Dialyse (QSD-RL).

sQS

Die Anwendung sQS dient der Dokumentation sektorenübergreifender Qualitätssicherung.

ePVS

Die Anwendung ePVS dient dazu Abrechnungsdaten der Privatliquidation an seinen Abrechnungsdienstleister via KV-Connect zu übertragen.

eTerminservice

Die Anwendung eTerminservice dient der Vermittlung von Facharztterminen gemäß dem 2015 in Kraft getretenen Versorgungsstärkungsgesetz. Mit dieser Spezifikation wird eine Kommunikation zwischen dem eTerminservice und anderen Systemen ermöglicht und die Integration zentraler Abläufe in Praxis- und Terminverwaltungssysteme der teilnehmenden Arztpraxen angestrebt.

U-Teilnahme

Digitale Datenübertragung der Ergebnisse der Kinder-Früherkennungsuntersuchungen in Nordrhein-Westfalen.