Sicheres Netz der KVen

Online abrechnen, elektronisch dokumentieren oder mit den Kollegen Befunde austauschen – die KBV und die Kassenärztlichen Vereinigungen stellen ein breites Spektrum an Online-Anwendungen im Sicheren Netz (SNK) für Ärzte und Psychotherapeuten zur Verfügung.

Das Sichere Netz ist bereits an die TI angebunden. So wird es auch bleiben. Das heißt: Ärzte und Psychotherapeuten erreichen die Anwendungen im SNK künftig über den TI-Konnektor, zum Beispiel die Online-Abrechnung. Das gilt im Übrigen auch für Praxen, die derzeit nicht an das Sichere Netz angeschlossen sind. Auch sie können dann die Angebote des SNK nutzen. Auch wenn das Sichere Netz Teil der Telematikinfrastruktur ist, ersetzt ein SNK-Anschluss nicht den Anschluss an die TI. Für das ab Juli 2019 verpflichtende Versichertenstammdatenmanagement ist eine Anbindung an die TI mit einem Konnektor und einem E-Health-Kartenterminal Voraussetzung.

Weitere Informationen zum SNK finden Sie auf der Website der KBV.
* Bitte beachten Sie, dass KV-SafeNet nicht mit der Firma SafeNet, Inc., USA, in firmenmäßiger oder vertraglicher Verbindung steht.