eDMP

Was ist eDMP?
Die allgemeine Zielsetzung der Disease Management Programme (DMP) ist die strukturierte Behandlung chronisch kranker Patienten mit Hilfe definierter Versorgungsprozesse auf der Basis individuell vereinbarter und dokumentierter Therapieziele. Beginnend im Jahr 2005 wurde in allen KV-Regionen das eDMP eingeführt, d. h. die elektronische Übermittlung von Dokumentationen zwischen Arztpraxis und Datenstelle. Bislang kann die elektronische DMP-Dokumentation (eDMP) und Übermittlung zur Datenstelle - in Abhängigkeit von der Vertragslage in der jeweiligen Kassenärztlichen Vereinigung - entweder auf Datenträger (CD-R, DVD), über Portale oder per D2D an die Datenstelle übermittelt werden. Da D2D von KV-Connect abgelöst wurde, erfolgt bereits seit 2015 mit den DMP-Datenstellen in Bamberg (Swiss Post Solutions GmbH) und Leipzig (Interforum AG) die Ablösung des eDMP-Betriebs von D2D nach KV-Connect. Diese ist abgeschlossen.

Wer kann eDMP mit KV-Connect nutzen?
Erste Bedingung: Die Datenannahmestelle(n), an die Sie Ihre DMP-Berichte schicken, muss/müssen die Übertragung per KV-Connect unterstützen. Ob dies der Fall ist, erfahren Sie von Ihrer zuständigen KV bzw. aus unserer Übersicht der DMP-Annahmestellen.
Zweite Bedingung: Ihr Softwarehaus bietet eDMP mit KV-Connect in seinem Kunden-Portfolio an.

Welche Softwareanbieter bieten eDMP mit KV-Connect an?
In unserem Audit-Register finden Sie eine Übersicht über die Softwarehersteller, die unser Prüfverfahren zur ordnungsgemäßen Implementierung des eDMP mit KV-Connect - das sogenannte KV-Connect Audit - erfolgreich abgeschlossen haben. Es ist davon auszugehen, dass auditierte Systeme die eDMP-Funktion ihren Kunden bereits anbieten oder dies in Kürze tun werden.

Was kostet eDMP für KV-Connect den Anwender?
Die KV Telematik GmbH stellt KV-Connect allen Softwareanbietern kostenlos zur Verfügung. Für die Integration von KV-Connect im Allgemeinen und die Implementierung der einzelnen Anwendungen im Speziellen haben die verschiedenen Anbieter sehr unterschiedliche Preismodelle entwickelt, die auf Grund Ihrer Komplexität und Vielfalt hier nicht dargestellt werden können. Fragen Sie daher bitte Ihren Softwareanbieter!