D2D IST ABGESCHALTET!!!

D2D - Doctor to Doctor – war ein erfolgreicher Kommunikationsdienst, der für gesicherte und vertrauliche medizinische Datenübertragung zwischen Ärzten untereinander und der Kassenärztlichen Vereinigungen diente. Er existierte seit 2001 und wurde im Herbst 2016 abgeschaltet. D2D wurde vom modernen Kommunikationsdienst KV-Connect abgelöst.

D2D wurde speziell für das deutsche Gesundheitswesen im Auftrag der Kassenärztlichen Vereinigungen entwickelt. Der Standard beherrschte die drei im deutschen Gesundheitssystem benötigten elektronischen Versandarten:
•    Adressiert (Arztbrief, DMP-Bericht, Abrechnung …),
•    Gerichtet (Überweisung, Rezept …) und
•    Ungerichtet (Patienten- oder Fallakte).

Die wichtigsten Anwendungen waren elektronisches DMP, Online-KV-Abrechnung, elektronischer Arztbrief, DALE-UV sowie elektronische Dokumentation zur Früherkennungskoloskopie. Neben einigen weiteren kleineren Anwendungen hatte in den letzten Jahren der Austausch von Arztbriefen zwischen Fachärzten, Krankenhäusern und Allgemeinmedizinern an Bedeutung zugenommen.

Da D2D vertrauliche Patienteninformationen übertragen hat, war Sicherheit ein sehr wichtiges Thema. Während der Übertragung und während der Speicherung waren alle Daten auf dem Übertragungsweg und auf den Servern "Ende-zu-Ende"-verschlüsselt. Ende 2015 gab es bundesweit ca. 10.000 D2D-User, die pro Jahr etwa 5 Mio. Transaktionen in den verschiedenen Anwendungen über D2D abgewickelt haben.